• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
fluechtlinge

Lob von Politikern für friesische Haltung zum Thema „Flüchtlingsaufnahme“

Schortens/Friesland. Migrationsbewegungen haben verstärkt zugenommen, unter anderem nach Deutschland. Seit dem vergangen Jahr ist die Zahl der Asylbewerber und Flüchtlinge stark angestiegen und stellt Landkreise und Einwohner vor Herausforderungen. Im vergangenen Jahr wurden allein in Niedersachsen rund 50 Prozent mehr Asylanträge verzeichnet als im Vorjahr. Um genau diese Herausforderung ging es kürzlich im Bürgerhaus Schortens. Im Rahmen der Initiative „Zuflucht & Nachbarschaft – Flüchtlingsunterkünfte in Niedersachsen“, besuchte die Landesvorsitzende von Bündnis 90/DIE GRÜNEN Niedersachen, Frau Meta Janssen-Kuccz, die Gemeinde Schortens, um sich einen aktuellen Überblick über die Situation vor Ort zu verschaffen.

 

Täter versucht Fahrrad zu klauen

Jever. Am Freitag, 20. Februar, versuchte ein unbekannter Täter während der Schulzeit aus dem Fahrradstand der Elisabeth-Kauffeld-Schule in Jever ein Fahrrad durch Manipulation des Schlosses zu entwenden. Da dieses dem Täter offensichtlich nicht gelang, zerstörte er die Bereifung und die Kettenschaltung des Rades. Der Schaden wird auf 100 EUR geschätzt.

Ratte Remmer auf Schultournee

gisela kalow

Jever. Die Ratte ist los und besucht wieder zahlreiche Schulen in Jever. Auf den „Ratte-Remmer-Tagen“ vom 20. bis 27. Februar wird die Künstlerin Gisela Kalow verschiedene Schluklassen besuchen und zusammen mit den rund 240 Kindern neue Bilder und Geschichten erarbeiten. Dabei greift Gisela Kalow auf Skizzenbücher von den Kindern zurück. Zusammen entsteht dann ein großes Bild im DIN-A-1 Format. Diese „In Allgemeinschaft“ entstehenden Bilder werden im Sommer  als Leihgaben der Schulen im Steinsaal des Schlosses ausgestellt. Es ist nach 2012, 2013 und 2014 die bereits die vierte Ausstellung.

 

Ein Monolog über den Kontrabass

Wilhelm Reuter

Jever. Der Kontrabass von Patrick Süskind, Niederdeutsch von Uwe Petersen, zeigt das Künstlerforum-Jever e.V. als Gastspiel der Niederdeutschen Bühne Wiesmoor am 14. März, um 20 Uhr im Zimmertheater Lokschuppen. Das Ein Personen Stück besteht aus dem Monolog eines alternden Kontrabassisten, der Mitglied in einem Staatsorchster ist. In seinem schallgedämmten Musikzimmer, hermetisch gegen die Außenwelt abgeschottet, hält er dem Publikum einen emphatischen Vortrag über die Vorzüge seines Intruments.

"Frisch genagt ist halb gewonnen"

Sonswas-Theater

Jever. Am Donnerstag, 12. März, kommt das Sonswas-Theater aus Melle nach Jever ins Jugendhaus. Sie spielen das Puppentheaterstück "Frisch genagt ist halb gewonnen" für Kinder ab vier Jahren. Turbulent geht es zu in dieser Speisekammer, und gar phantastisch wird es, wenn sogar Wurst und Käse, Brezel und Gemüse, Obst und Früchte zu musikalischem Leben erwachen. Die Hauptfiguren sind Kuddel und Lulu, ein gewitztes Mausepärchen. Die Hauptgefahr für diese beiden Nager sind jedoch nicht Hund und Katze sondern ein rätselhaftes "Etwas", das eines Tages einfach so da ist. 

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %