• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Bauarbeiten stocken in der Paul-Sillus-Grundschule

Jever. Während in anderen Schulen die niedersächsischen Sommerferien genutzt wurden, um bauliche Maßnahmen voranzubringen, wurde bei der jeverschen Paul-Sillus-Grundschule in den letzten Wo-chen nicht gearbeitet. CDU-Ratsherr Jörg Fessel beklagt den zeitlichen Verzug: „Die Gremien der Stadt Jever hatten beschlossen, dass die bisherige Hausmeisterwohnung der Schule während der dies-jährigen Sommerferien so umgebaut werden sollte, dass die Räumlichkeiten nach den Ferien als Leh-rerzimmer und Verwaltungsräume genutzt werden können.“


Aufgrund dieser Sachlage hat die jeversche CDU-Stadtratsfraktion jetzt bei der Verwaltung ange-fragt, warum sich die Arbeiten verzögern und wann sie begonnen werden sollen. „Die Wohnung konnte erst zum Ende August geräumt werden“, teilt der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Matthias Bollmeyer jetzt in einer Presseerklärung seiner Fraktion mit. „In der Antwort der Stadtverwaltung steht, dass es dem Bauamt aufgrund der hohen Arbeitsbelastung außerdem nicht möglich war, die Planungen wie vereinbart umzusetzen und zur Durchführung zu bringen“, so Bollmeyer weiter. Die Vorarbeiten des städtischen Bauhofes sollen demnach im September durchgeführt werden. Die zu vergebenen Arbeiten sollen jetzt erst im Oktober beginnen und in den Herbstferien beendet werden.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %