• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase

Universität erhält 3,8 Millionen Euro für Forschungsprojekt

Oldenburg. "GW Wakes (GigaWatt Nachläufe)" lautet der Titel eines neuen Forschungsprojekts zur Offshore-Windenergie der Universität Oldenburg, das mit über 3,8 Millionen Euro in den kommenden drei Jahren vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) gefördert wird. Ziel ist die Erforschung der Windströmungen und Nachläufe in sehr großen Offshore-Windparks mit Hundert und mehr Anlagen, um Windenergie auf See möglichst effizient und gut planbar zu "ernten".

 
stadtbckerei

Ein Bäcker wird zum Weihnachtsmann

Oldenburg. Zum Weihnachtsmann fehlt Jan Christian Schröder, Inhaber der Stadtbäckerei, nur ein weißer Bart und eine rote Kutte. Vielleicht noch der Schlitten, den er in einen Bus eingetauscht hat, wäre passender. Ansonsten aber ist der Wohltäter mit Leib und Seele eben Selbiger. In den Oldenburger Gemeinwesenarbeiten sorgte er bereits zum zweiten Mal wieder für eine vorzeitige Bescherung.Die betreuten Kinder aus den jeweiligen Einrichtungen durften im Vorfeld Wunschzettel schreiben, die an Tannenbäumen in den Filialen der Stadtbäckerein gehängt wurden. Kunden konnten nun einen Zettel nehmen und den Wunsch erfüllen. „Insgesamt 50 Geschenke kamen zusammen", zählt Jutta Hinrichsen, Leiterin des Stadtteiltreffs Kreyenbrück. Die übrigen zehn ausgebliebenden Wünsche erfüllte Jan Christian Schröder aus eigener Tasche. Mit insgesamt 60 Paketen fuhr er einen ganzen Tag alle Bescherungsorte an und überreichte den Kindern ihre Geschenke.

 
tombola

Erlös der Stadt-Tombola an Vereine übergeben

Oldenburg. Die diesjährige 24. Oldenburger Stadt-Tombola hat einen Reinerlös von 34.583,70 Euro erzielt. Die Tombola wurde vom 1. September bis 30. Oktober vom Wirtschaftsverlag NW Verlag für neue Wissenschaft GmbH aus Bremerhaven unter der Schirmherrschaft der Stadt Oldenburg durchgeführt. Gemeinsam mit Verlagsgeschäftsführer Harald Kirbach hat Oberbürgermeister Gerd Schwandner den Tombola-Erlös am Donnerstag, 22. Dezember, in Form von Schecks an zwölf gemeinnützige Oldenburger Einrichtungen und Vereine übergeben.
Bei der Stadt-Tombola wurden dieses Jahr insgesamt 115.279 Lose verkauft und 25.400 Gewinne im Gesamtwert von circa 90.000 Euro ausgespielt. Darunter befanden sich ein Citroén C 1, mehrere Wellness-Urlaube in der Lüneburger Heide, Fahrräder, Fernseher und viele kleine und mittlere Gewinne. Leider konnte bis zur Einlösefrist ein Gewinner für das Auto nicht ermittelt werden. Deshalb wurde das Fahrzeug vereinbarungsgemäß an das Autohaus Heinrich Munderloh zurückgegeben. Der Stadt-Tombola sind dadurch keine Kosten entstanden. An Spenden kamen rund 1.400 Artikel im Wert von etwa 16.170 Euro zusammen.
 
Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %