• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
AdrianoGado021219

Unterrichtsplatz im Fach Klavier frei

Brake. Wäre das nicht schön, Weihnachten zusammen mit der Familie vor dem Klavier zu stehen und gemeinsam Weihnachtslieder zu singen? Es scheitert, weil keiner aus der Familie Klavier spielen kann? Kein Problem. Die Musikschule Wesermarsch hat einen freien Unterrichtsplatz im Fach „Klavier“ zu vergeben. Der Unterricht findet am Donnerstag im KoBi-Brake, Bürgermeister-Müller-Str. 35, statt. Dozent ist Adriano Gado, der seit Kurzem für die Musikschule als Klavierpädagoge tätig ist. Adriano Gado freut sich jetzt auf neue Schüler. Weitere Informationen sind beim Team der Musikschule unter 04401 707 619 0 erhältlich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

www.musikschule-wesermarsch.de 

 

Funplugged spielen in der Jahnhalle

Funplugged

Nordenham. Die Band FUNPLUGGED besteht seit dem Ende der 1990er Jahre und wurde von Mitgliedern der ehemaligen (DIE) Lehrerband gegründet. Einzig verbliebenes Gründungsmitglied ist Erwin Möckel (Gitarre, Mandoline, Gesang). Seit 2008 ist, mit einer kurzen Unterbrechung, Detlef Extra (Bass, Percussion, Gesang) dabei. 2018 kam dann Monika Zurheiden (Gesang) hinzu. Am Mittwoch, 4. Dezember 2019 treten sie gemeinsam um 20 Uhr in der Jahnhalle Nordenham auf.

Der stärkste Mann der Welt

Abbehausen. Zur letzten Veranstaltung in diesem Jahr lädt die Arbeitsgemeinschaft Landeskunde des Rüstringer Heimatbundes ein. Im ersten Teil des Abends berichtet Meinhard Wefer aus Bockhorn über den Kraftathleten Emil Bahr, der unter dem Künstlernamen Milo Barus weithin bekannt wurde. Er war sechsmaliger Weltmeister im Lastentragen und wurde als stärkster Mann der Welt bezeichnet. Milo Barus ist weit herumgekommen in der Welt. Nach dem Kriege aber landete er in Butjadingen und Anfang der 50er Jahre am Reitlander Herrenweg, wo er eine Weile einen Gasthof betrieb. Von hier aus startete er auch seine Auftritte in der Wesermarsch. Bei seinen öffentlichen Auftritten in den 1950er versetzte er seine Zuschauer mit seinen Künsten in Erstaunen. Er verbog Hufeisen, zerriss Telefonbücher von Großstädten und konnte ein lebendes Pony mit einer Hand eine Leiter hochtragen.

Seefelder Mühle lädt zum Tag des offenen Denkmals ein

seefelder mhle

Seefeld. Wie jedes Jahr dreht sich am deutschen „Tag des offenen Denkmals“ in Seefeld alles um die Mühle. Fünf DarstellerInnen nehmen Sie mit auf eine Reise durch das letzte Jahrhundert. Mit dieser historischen Führung, die in fünf kleine Szenen unterteilt ist, wird Geschichte lebendig erzählt und gespielt. Vier Frauen und ein Mann schlüpfen in unterschiedliche Rollen z.B. der Stutenfrau oder des Müllers. Am Denkmalstag werden die DarstellerInnen um 15.00 Uhr den historischen Personen Körper, Stimme und Seele verleihen. Die freiwilligen Müller des Vereins erklären in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr die Funktionsweise der Mühle.

Baustelle im Bereich der Oberschule Elsfleth - Landkreis und Stadt reagieren sofort

Elsfleth. Der Fachdienst Liegenschaften des Landkreises Wesermarsch teilt mit, dass in Elsfleth an der Oberschule Wurpstraße durch die unplanmäßige Überschneidung zweier Baustellen die Schulbushaltestelle in Richtung Sporthalle verlegt werden muss. Die Liegenschaftsverwaltung geht davon aus, dass die Baumaßnahmen zu oder in den Herbstferien beendet werden. Um ein sicheres Ein- und Aussteigen sowie einen reibungslosen Busverkehr zu ermöglichen, werden ferner im Umfeld der Haltestelle punktuell, kurzfristig und vorübergehend lokale Halteverbotsbereiche eingerichtet. Die Problematik entstand wiederum, da sich die Bauarbeiten im Bereich der Schulbushaltestelle an der Wurpstraße unplanmäßig verzögern und sich damit mit einer weiteren Baumaßnahme vor Ort überschneiden.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %