• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
bienenstock

Imkerstammtisch diskutiert über Einwinterung

Brake. Der Vorstand des Imkervereins Jade-Weser e.V. lädt zum Imkerstammtisch mit Uwe Rieken am Samstag, 27. Oktober 2018, um 15.00 Uhr, im „Kiek mol rin“ Kaliwoda, Stadland-Sürwürden ein. Thema wird die Einwinterung sein.

 

Ulf Langheim ist neuer Bildungskoordinator beim Landkreis Wesermarsch

langheim

Brake. 37 Jahre alt ist er, verheiratet und dreifacher Familienvater: Ulf Langheim. Hauptberuflich als Lehrer am Gymnasium Ganderkesee tätig, hat er nun auf halber Stelle zusätzlich den Dienst als Bildungskoordinator beim Landkreis Wesermarsch angetreten. „Ich freue mich auf die spannende Arbeit im Team des Bildungsbüros“, betont Ulf Langheim.  Auch wenn das Team neu ist, die Koordinationsarbeit ist ihm alles andere als fremd: „Ich organisiere am Gymnasium Ganderkesee seit Jahren den fünften und sechsten Jahrgang mit. Somit bin ich nicht nur mit der Koordinationsarbeit, sondern auch mit der Netzwerkarbeit bestens vertraut“, so der Pädagoge. Und gerade in dieser Mischung liegt für ihn auch der besondere Reiz: „In meiner Doppelfunktion als Lehrer und Bildungskoordinator kann ich an der Schule aktiv sein und die hier in der Praxis gesammelten Erkenntnisse und Erfahrungen zugleich effizient in meine Koordinationsarbeit einfließen lassen.“   

Weltreisender sucht Fähre in Golzwarden

weltreisender

Brake/Golzwarden. Weil er die Fähre Golzwarden-Sandstedt nicht gleich gefunden hat, fiel ein Fahrradfahrer am Freitagnachmittag Hafenbediensteten in Brake auf. Da diese sich aufgrund der unsicheren Fahrweise des älteren Mannes sorgten, alarmierten sie die Polizei. Durch eine Streife konnte der aus Indien stammende Mann in der Nähe des Hafens angetroffen und kontrolliert werden. Schnell wurde deutlich, dass er verkehrstüchtig ist und sich offenbar auch bester Gesundheit erfreut. Karan Singh Jagawat ist 72 Jahre alt, stammt aus dem Distrikt Alwar im Bundesstaat Rajasthan und befindet sich aktuell mit seinem Fahrrad unter dem Synonym Mr. SuperSenior auf Weltreise. Er versucht insgesamt etwa 17.000 Kilometer durch Europa und die Welt zurückzulegen und damit einen Altersrekord getreu dem Motto "Das Alter ist nur eine Zahl" aufzustellen. Nach Verabschiedung machte sich der sattelfeste Senior weiter auf den Weg nach Bremerhaven, diesmal auf dem richtigen Weg zur Fähre.

Gründertage mit positiver Resonanz

marketing gruppe

Brake. In drei Tagesveranstaltungen im September setzte sich ein Teilnehmerkreis von 8 bis 13 Gründern aus den Landkreisen Wesermarsch, Friesland, Wittmund und der Stadt Wilhelmshaven intensiv mit den Themen „SWOT-Analyse für Gründer“, „Businessplan“ und „Marketing“ auseinander. Die Gründerreihe, die die Wirtschaftsförderung Wesermarsch GmbH erstmalig in der Form organisierte, wurde gut angenommen und erhielt durchweg positives Feedback. Die Teilnehmer möchten auch in Zukunft in Kontakt bleiben und ihre Gründererfahrungen untereinander austauschen.

Statt Lücken im Lebenslauf stopfen lieber einen Film in der Antarktis drehen

Antarktis

Brake. "Mach lieber was Vernünftiges", mussten sich drei Jungs aus Bremerhaven oft genug anhören. Doch kann man das heute noch so sagen? Darf das Leben auch Spaß machen? Und lohnt es sich, für etwas zu kämpfen, das andere vielleicht als „verrückt” abstempeln? Ein Beispiel dafür dürfte die ziemlich abgedrehte Idee sein, einen eigenen Kinofilm in der Antarktis zu drehen. Mit PROJEKT: ANTARKTIS nehmen nun die Bremerhavener ihre Zuschauer mit in das größte Projekt, an das sie sich jemals gewagt haben – auf die Reise ihres Lebens, eine Reise von Tim David Müller-Zitzke, Michael Ginzburg und Dennis Vogt.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %