• Font size:
  • Decrease
  • Reset
  • Increase
seefelder mhle

Seefelder Mühle lädt zum Tag des offenen Denkmals ein

Seefeld. Wie jedes Jahr dreht sich am deutschen „Tag des offenen Denkmals“ in Seefeld alles um die Mühle. Fünf DarstellerInnen nehmen Sie mit auf eine Reise durch das letzte Jahrhundert. Mit dieser historischen Führung, die in fünf kleine Szenen unterteilt ist, wird Geschichte lebendig erzählt und gespielt. Vier Frauen und ein Mann schlüpfen in unterschiedliche Rollen z.B. der Stutenfrau oder des Müllers. Am Denkmalstag werden die DarstellerInnen um 15.00 Uhr den historischen Personen Körper, Stimme und Seele verleihen. Die freiwilligen Müller des Vereins erklären in der Zeit von 11.00 bis 18.00 Uhr die Funktionsweise der Mühle.

 

Verlosung - Circus Olympia in Rodenkirchen

renz1

Rodenkirchen. Der Circus Olympia ist keineswegs ein kleiner Wanderzirkus. Er gehört in Norddeutschland zu den Größten und bietet ein umfangreiches und spannendes Programm. Nun gastiert der Circus Olympia in Rodenkirchen. Bereits am Freitag, 14. Juni, geht es los. Die Jade-Weser-Zeitung verlost 5 x 2 Freikarten für den Circus Olympia. Schreiben Sie uns bis Donnerstag, 13. Juni 2019, eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  mit ihrem Namen und dem Stichwort "Circus". Die Gewinner werden per Email benachrichtigt und können ihre Freikarten direkt an der Kasse beim Circus Olympia abholen.

Berliner Trio zu Gast in der Seefelder Mühle

luz seefeld

Seefeld. Das Berliner Trio Luz y Sombra überrascht mit außergewöhnlichen Arrangements bekannter und unbekannter Werke des argentinischen Komponisten Astor Piazzolla und gibt mit Spielfreude, Kreativität und Virtuosität dem Tango Nuevo ein neues Gesicht. Davon können sich am Freitag, 3. Mai die Besucher in der Seefelder Mühle überzeugen. Zahlreiche Konzerttourneen führten die drei klassisch studierten Musikerinnen bisher durch ganz Deutschland und ins europäische Ausland. Das Trio war unter anderem in Clärchens Ballhaus Berlin, Völkerkundemuseum Hamburg und Concertgebouw Amsterdam zu Gast. In Zusammenarbeit mit Skycap Records/RoughTrade Distribution veröffentlichte das Trio bisher zwei Alben: „Luz y Sombra“ (2012) und „Milonga Loca“ (2016). Das aktuelle Album stellte Luz y Sombra auf einer umfangreichen Releasetour durch ganz Deutschland, die Schweiz und die Niederlande vor und stieß auf Begeisterung bei Publikum und Presse.

Miriam Erttmann – Violine

Cora Rott – Klarinette/Bassklarinette

Katja Steinhäuser – Klavier

Malte Vief rockt mit Klassik sein Publikum

malte

Seefeld. Darf Bach ein Publikum „rocken“? Kann Deep Purple klingen wie ein Komponist des 18. Jahrhunderts? Und ist das Ergebnis dann noch gute Musik mit Herz? Ja, jedenfalls so, wie Malte Vief es anstellt. Der Leipziger Musiker hält sich nicht an starre Genres und musikalische Schubladen. In eigenen Kompositionen wie auch neuen Arrangements bestehender Stücke verschiebt, perforiert und überschreitet er die Grenzen zwischen Pop- und klassischer Musik. Den Spaß an seinem erstaunlichen Spiel ist in Malte Viefs Konzerten unmittelbar zu erleben. Ob filigran und melancholisch oder explosiv und mitreißend – seine Musik berührt und klingt nach. Am Freitag, 5. April kommt der Ausnahmemusiker in die Seefelder Mühle. Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 14 Euro. Reservierungen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 04734-1236

Weitere Infos zu Malte Vief: http://www.heavyclassic.de/

Vita

Malte Vief ist Komponist und Gitarrist. Er stand als Musiker immer im Spannungsfeld zwischen Konzert- und Rockmusik. Aus diesen beiden Neigungen hat sich ein Personalstil herauskristallisiert, den Malte Vief mit "HeavyClassic" benannt hat.

Inzwischen hat Malte Vief drei Alben herausgebracht. Auf seinem Debutalbum „Heavy Classic“ aus dem Jahr 2006 veröffentlichte er Solo- und Ensemblestücke. 2010 erschien das zweite Album „Antigo“, auf dem er Elemente Alte Musik in eigenen Kompositionen verarbeitete. Mit „HeavyClassic“ und „Antigo“ wurde der Musiker im Magazin „Gitarre und Bass“ zwei Mal zum Newcomer des Monats ausgezeichnet.

Ebenfalls im Jahr 2010 veröffentlichte Malte Vief gemeinsam mit Matthias Hübner die Duo-CD „Euphoryon“ (Gitarre und Cello).

Neben den Tonträgern finden sich unter seinen bisherigen Veröffentlichungen auch Notenausgaben. Unter den Kompositionen finden sich auch Auftragswerke.

Malte Vief studierte in Bremen, Hamburg und Dresden (Thomas Fellow). Bereits zu Studienzeiten erhielt er einen Lehrauftrag an der Hochschule „Carl Maria von Weber“ in Dresden; hier war er von 2007-2011 tätig.

Der Musiker ist Preisträger und Finalist internationaler Wettbewerbe, darunter der „European Guitar Award“ und „Open Strings Wettbewerb“. Seinen jüngsten Erfolg verzeichnete er als Komponist beim „Indie International Songwriting Contest 2011“. Die Komposition „Intrada“ gewann bei diesem amerikanischen Wettbewerb den 1. Preis in der Kategorie „Instrumental“.

Malte Vief gibt ca. 100 Konzerte im Jahr und wird regelmäßig zu Workshops eingeladen. Zu seinen Bühnen zählten bisher u. a. die Semperoper, internationale Gitarren- und Rockfestivals, sowie Radio und Fernsehen (ARD, ZDF, dritte Programme).

Er ist Endorser für Hannabach Saiten und AER-Verstärkung.

Seefelder Mühle widmet sich Alma Rogge

frauentag

Seefeld. Alma Rogge war ihrer Zeit voraus. Sie war freie Schriftstellerin in einer Zeit, zu der es recht­lich gesehen Frauen eigentlich noch gar nicht erlaubt war, ihre Finanzen selbst zu verwal­ten. Alma hat auch nie geheiratet, sondern mit einer anderen Frau zusammen gelebt. Ein rundum erstaunliches Frauenleben! Alma Rogge stammte aus Brunswarden. Ihr Geburtstag jährt sich 2019 zum 125. Mal, ihr Todestag liegt in diesem Jahr 50 Jahre zurück. Die Seefelder Mühle möchte anlässlich des Weltfrauentages ihr am 8. März um 18 Uhr den Abend widmen und ei­nen Blick auf Alma Rogges Leben und in die Geschichte der Frauenrechte werfen.

Jade-Weser-Zeitung.de

Folge uns auf

facebookFollow JWZeitung on Twitter

Style Sitting

Fonts

Layouts

Direction

Template Widths

px  %

px  %